Förderverein

Geschwister-Scholl-Schule gründet neuen Förderverein

Bereits im Schuljahr 2014/15 fusionierten die Gewerbliche Schule und die Sophie-Schule Leutkirch zu der Geschwister-Scholl-Schule Leutkirch. Diese Fusion ist inzwischen weit voran geschritten.

Parallel dazu haben die Vorstände des Fördervereins der Sophie-Scholl-Schule und  der Gewerblichen Schule intensiv über die Fusion und die Weiterführung der Arbeit unter dem Dach eines gemeinsamen Fördervereins beraten.

Man war sich einig darüber, dass die Gründung eines neuen Fördervereins die beste aller möglichen Wege ist.

Weiter waren alle Beteiligten der Meinung, dass ein Förderverein die Schule in ihren unterrichtlichen, außerunterrichtlichen und erzieherischen Bestreben und ihrer diesbezüglichen Aktivitäten maßgeblich unterstützt.

Um die erfolgreiche Arbeit weiterführen zu können, wurde eine Satzung erarbeitet und gemeinsame Ziele wurden formuliert.

Am Montag war es dann endlich soweit, die Gründungsfeier wurde begangen. Alle Anwesenden unterschrieben feierlich die Gründungsurkunde, die neue Satzung wurde verabschiedet und ein neuer Vorstand gewählt. Außerdem besprach man erste Punkte, um Schülerinnen und Schüler zu unterstützen und zu fördern, so z.B. den Mathevorbereitungskurs im beruflichen Gymnasium und die Vergabe des Sozialpreises.

Bereits in zwei Wochen findet die erste Vorstandssitzung statt, um weitere Schritte zu planen und gemeinsame Vorhaben auf den Weg zu bringen.

Alle blicken zuversichtlich in die Zukunft und freuen sich auf eine erfolgreiche und gewinnbringende Arbeit.

Die Schule fürs Leben

Liebe Besucher,

im Namen aller Verantwortlichen begrüße ich Sie sehr herzlich auf der Homepage der Geschwister-Scholl-Schule.

Sie besuchen diese Seite,

  • weil Sie sich selbstbestimmt und eigenverantwortlich um Ihre Zukunft kümmern,
  • weil Sie einen qualifizierten, höherwertigen Schulabschluss anstreben,
  • weil Sie eine Ausbildung beginnen wollen.

Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Wir laden Sie ein, sich näher zu informieren und die Herausforderung anzunehmen. Es ist dabei unser Anspruch, Sie bestmöglich zu begleiten.

 

Beate Zabler, OStD’in
Schulleiterin